>
Amerika, wir kommen! 
von Marion

Noch bevor Karsten seinen Vertrag bei Google unterschrieb, hatte man ihm mitgeteilt, dass er nach einer ersten Einarbeitungszeit von vier Wochen in Dublin für 4 bis 8 Wochen nach Mountain View in Kalifornien, dem Hauptsitz von Google, geschickt werden würde. Danach geht die Arbeit in Dublin quasi erst richtig los. Heute haben wir nun erfahren, wann und für wie lange dieser Amerika-Aufenthalt sein wird: Karsten fliegt am 7. Oktober hin und kommt am 8. Dezember wieder zurück. Ich muss also volle zwei Monate ohne ihn auskommen :-( Aber ich darf ihn höchstwahrscheinlich für eine Weile dort besuchen :-).

Am Abend haben Karsten und ich dann unsere Lektion in irischen Ladenöffnungszeiten gelernt. Wir haben uns um halb sieben in der Stadt getroffen, um noch ein paar Dinge für die Wohnung einzukaufen. Unser Supermarkt zu Hause hat jeden Tag bis 21 Uhr auf (sonntags von 10-19 Uhr) und in der Stadt haben die Supermärkte meist sogar bis Mitternacht geöffnet. Nur leider mussten wir feststellen, dass das nicht für alle Läden gilt, die meisten anderen machen schon um 18 Uhr zu. Wir standen also überall vor verschlossenen Türen. Es gibt nur einen Tag in der Woche, an dem Läden länger geöffnet haben, nämlich donnerstags bis 21 Uhr. Dafür haben die meisten auch sonntags auf (man bedenke, dass Irland stark katholisch ist ...). Als wir unseren Mitbewohnern gegenüber unsere Verwunderung über die seltsamen Öffnungszeiten äußerten (man kann in der Woche nach Arbeitsschluss eigentlich nicht mehr einkaufen), meinten sie nur lapidar "Man geht ja schließlich auch am Wochenende einkaufen." ;-)

[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink

Zurück Weiter
| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 |