>
Dublin Zoo 
von Marion

Unsere Mitbewohner sind zu einem längeren Australienurlaub aufgebrochen, so dass wir unser Haus mehrere Wochen für uns allein haben :-). Daher können wir uns auch mal für längere Zeit Besuch einladen und so ist im Moment Catharina, eine Freundin von mir aus dem Studio WM, für zwei Wochen hier, um sich Dublin anzuschauen.

Heute waren wir im Dubliner Zoo, der im riesigen Phoenix Park liegt. (Karte) Die Eintrittspreise sind gesalzen (z.Z. 14 EUR für einen Erwachsenen), aber die Anlage ist sehr schön. Die Herangehensweise erinnert sehr an den Leipziger Zoo, es gibt schöne Affenanlagen, einen riesigen Afrikateil, wo Giraffen, Zebras, Antilopen und Strauße sich ein großes Gehege teilen und zur Zeit wird gerade an einer Regenwald-Landschaft gebaut, wo dann auch eine Gruppe Elefanten ihr Zuhause finden soll.
Allerdings ist die Umsetzung des Konzepts hier nicht ganz so perfekt wie in Leipzig gelungen, hier und da hätte man einiges besser und optisch ansprechender machen können.
Toll fanden wir jedoch z.B. das riesige Nashorngehege mit insgesamt 6 ausgewachsenen Nashörnen, die einen ziemlich imposanten Anblick bieten. Auch sonst gibt es im Dubliner einige sehr interessante Tierarten, die wir bisher noch nie in Zoos gesehen hatten. Leider gibt es kein Aquarienhaus und auch nur eine sehr kleine Auswahl an Reptilien.

Trotz der hohen Preise ist ein Besuch im Dubliner Zoo lohnenswert, besonders bei so strahlend schönem Wetter, wie wir es heute hatten.

Orang-Utan-Mutter und -Kind Flusspferde Nashörner

[ Eintrag ansehen ]   |  Permanentlink

Zurück Weiter
| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 |